Sportfest 2021

Am 28.08.2021 soll auf dem Sportplatz wieder ein Sportfest stattfinden.

Ziel ist neben Spiel, Spaß und sich endlich mal wiedersehen die Erlangung des Sportabzeichens.

Bitte tragt euch diesen Termin schon mal in eure Kalender.

Weitere Informationen zu Zeiten, Rahmenbedingungen und auch zum Sportabzeichen werden folgen.

Da wir dieses Jahr nicht wie üblich bei der Hauptversammlung die Sportabzeichen von 2020 übergeben haben, werden wir diese im Rahmen des Sportfestes übergeben.

 

   

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2021

Wir laden alle Mitglieder zu unserer 53. ordentlichen Jahreshauptversammlung ein.
 

          Am 10.09.2021

          um 20:00 Uhr

          im Dörpkroog oder in der Halle

Nähere Informationen zum endgültigen Veranstaltungsort, Testpflicht, Hygienekonzept etc. hängen von den dann gültigen Rahmenbedingungen ab.

Wir werden diese vor der Versammlung hier bekannt geben.

Tagesordnung

geplante Satzungsänderung

 

   
Nach dem Titelgewinn und dem verbundenen Aufstieg in die nächste Pokalklasse bleibt der SV Blomberg/Neuschoo auch im zehnten Pokalspiel ungeschlagen und qualifiziert sich mit einem 1:0 Erfolg beim Favoriten des TSV Holtrop für das Halbfinale im Ostfrieslandpokal.
 
Es war eine wegweisende Partie für die Schützlinge von Lars Janssen, die sowohl im Pokal Viertelfinale, als auch im Ligabetrieb zu Buche steht. Der Tabellenführer der Ostfrieslandklasse B hatte seine letzte und einzige Niederlage ausgerechnet im Hinspiel gegen die Schwarz-Weißen im August vergangenen Jahres kassiert. Entsprechend konzentriert und motiviert begannen die Gäste, die den Gegner im ersten Durchgang beherrschten. Janssen hatte das Spielsystem modifiziert um im Zentrum für Blomberger Übergewicht zu sorgen und diese Rechnung ging auf. Ein ums andere Mal gewannen die Gäste das Spielgerät im Mittelfeld, um dann vor allem über Rothkegel für Gefahr zu sorgen, die sich bietenden Möglichkeiten fanden allerdings keinen erfolgreichen Abschluss. So musste Voss kurz vor dem Pausentee sein ganzes Können unter Beweis stellen, um den SVB vor einem Rückstand zu bewahren, der den Spielverlauf auf den Kopf gestellt hätte.
 
Nach dem  Seitenwechsel fanden dann auch die Hausherren in die Begegnung die fortan auf ihr gepflegtes Passspiel setzten. Die Kräfteverhältnisse hatten sich mittlerweile verschoben und der SVB hatte Glück, das Torjäger Sven Saathoff nach 75 Minuten einmal in Voss seinen Meister fand und wenig später aus fünf Metern am Tor vorbei köpfte. Das Unentschieden war aufgrund der beiden unterschiedlichen Halbzeiten durchaus in Ordnung, ehe der SVB in der Schlussphase nochmal Schwung aufnahm. Erst retteten die Gastgeber einen Meiners Kopfball auf der Linie, im Nachschuss rettete der Innenpfosten. Nach der anschließenden Ecke parierte TSV-Schlussmann Jansen zunächst noch gegen Meiners, die anschließende Direktabnahme landete allerdings unhaltbar im langen Eck zum vielumjubelten Siegtreffer der Gäste, die sich damit erneut auf ein Halbfinale im Ostfrieslandpokal freuen dürfen.