Das Jahr neigt sich dem Ende und bietet so einen guten Zeitpunkt um ein Zwischenfazit der bisherigen Spielzeit zu ziehen.


Nach anfänglichen Kaderschwierigkeiten (siehe oben), hat sich der nun mit 17 Akteuren stark besetzte Kader, von einer Wundertüte zum Herbstmeister gemausert.

Die Bilanz


Liga: 7 Spiele, 6 Siege, 1 Remis, 0 Niederlagen. 19 Punkte

30 : 11 Tore und 3 Punkte Vorsprung auf die Ränge 2 und 3

Pokal: Viertelfinale

 

Die A-Jugend hat es geschafft sich als Team zu finden, einen stabilen Kern zu entwickeln und den Zusammenhalt auf und neben dem Platz zu beweisen.
Die A-Jugend zeichnete sich auch dadurch aus, dass Sie sich von kleineren Rückschlägen, egal ob personell oder im Spiel nicht beirren ließ und sich stets fokussiert zeigte.

Ein großer Schritt zu diesem Erfolg war schon in der Vorbereitung gemacht:

Der Mannschaft war von Anfang an bewusst, dass jeder einzelne wichtig für die Mannschaft ist.
So kam es auch, dass ein Trainingsbeginn vor 19:30 nicht anzudenken ist, wenn man unter Woche so viele wie möglich auf dem Platz zu haben möchte.

Es bleibt abzuwarten, ob die A-Jugend die starken Leistungen auch in der Rückrunde bringen und so die Tabellenspitze verteidigen kann.

Im neuen Jahr wird der Teamgedanke auch von neuen Trainingsanzügen untermauert werden.

Wie die Jungs in ihren Anzügen aussehen werden, gibt es dann im nächsten Bericht.


Die A-Jugend wünscht allen einen guten Start in das Jahr 2022. 


 

   

Fußball News