Mit 2:1 behielt der SV Blomberg-Neuschoo in der Heimbegegnung gegen den SV Neufirrel die Oberhand, hatte in einer abwechslungs- und temporeichen Partie jedoch eine hohe Hürde zu überwinden. Der Minutenzeiger hatte sich noch gar nicht ganz gedreht, da hatte der SVB durch Manuel Janssen und Christian Freese bereits die erste Doppelchance verbucht. Nach diesem schwungvollen Beginn nahmen dann auch die Gäste fahrt auf und kamen seinerseits zu kleinen Möglichkeiten. Gefährlicher blieben allerdings die Gastgeber. Marek Reemts blieb mit einer Flanke hängen, die nächste Möglichkeit nutzte er zu einer Bogenlampe in den Strafraum, die Marvin Rothkegel per Direktabnahme verwandelte. Noch vor der Pause glänzte der SVB mit einer Traumkombination, die in Rothkegel erneut einen dankbaren Abnehmer fand. Präzise schlug das Spielgerät am langen Pfosten, diesmal unhaltbar ein. Nach dem Seitenwechsel intensivierten die Gäste mit zunehmender Spieldauer ihre Offensivbemühungen und ließen vielversprechende Möglichkeiten liegen. Die Hausherren kamen nur noch vereinzelt über Konter vor das SVN Gehäuse. Auf der anderen Seite gelang der Elf von Heinz Schoon nach feiner Hereingabe der überfällige Anschlusstreffer, zu mehr sollte es allerdings nicht reichen. Die schwarz-weißen brachten den knappen Vorsprung über die Zeit und hätten diesen sogar noch ausbauen können, zwei Notbremsen und ein überragend gehaltener Freistoß verhinderten allerdings den Zwei-Tore-Vorsprung.
   

News

Ossiloop 2019

18-12-2018 Heiko Janßen

Einladung zum Neujahrsempfang

18-12-2018 Heiko Janßen

Erste Hilfe Lehrgang

16-11-2018 Heiko Janßen

   
© SV Blomberg Neuschoo e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok