Ein Treffer in der Nachspielzeit sorgte in der Heimbegegnung gegen den VfL Mullberg für eine Punkteteilung. Es war eine eher dürftige Saisonleistung der Hausherren, die erneut am Sonntagnachmittag enttäuschte. Den Gastgebern fehlte die nötige Leidenschaft um die Punkte an der Hauptstraße zu behalten. Eine der wenigen Möglichkeiten nutzte Marvin Rothkegel zur Blomberger Führung, die nur kurz Bestand hatte. Nach einem der zahlreichen Schnitzer in der Blomberger Hintermannschaft glichen die Gäste fünf Minuten später aus. Auch im zweiten Durchgang blieb vieles Stückwerk. In einer zerfahrenen Partie gelang den Gastgebern zehn Minuten vor dem Ende in Person von Christian Freese dann doch noch der Führungstreffer, den die Gäste mit dem Schlusspfiff erneut konterten. Aufgrund der mäßigen Leistung ging die Punkteteilung trotz des späten Mullberger Treffers durchaus in Ordnung. Der SVB hatte am Sonntagnachmittag schlichtweg nicht mehr verdient.

   

News

Neue Sportassistenten

28-10-2019 Heiko Janßen