Der SV Blomberg-Neuschoo hat seine Pflichtaufgabe erfolgreich absolviert. Beim Heimspiel gegen Schlusslicht SV Werdum ließen die schwarz-weißen nichts anbrennen und fuhren einen 8:0 Kantersieg nach Hause. Es blieb spielerisch im ersten Abschnitt noch einiges auf der Strecke. Zu kompliziert agierte der Tabellenvierte und hätte auf den ein- oder anderen langen Ball verzichten können. Die Tore spielten die Hausherren aber sehenswert heraus und verdienten sich damit die Halbzeitführung. Wesentlich einfacher machte es sich der Gastgeber im zweiten Durchgang. Das Spielgerät lief nun gefälliger durch die Blomberger Reihen. Trotz einiger Wechsel verlor der Aufsteiger nie seinen Spielfluss und erhöhte auch in der Schlussphase noch einmal auf 8:0. Neben den Doppeltorschützen Schult und der eingewechselte Freese überzeugte Olli Janssen mit seinen Ballgewinnen und sammelte dabei etliche Scorerpunkte. Damit erhöhte der Aufsteiger seine beeindruckende Serie auf neun Siege in Folge. Bereits am kommenden Sonntag wartet allerdings ein echter Gradmesser. Der SVB gastiert beim Titelaspiranten vom TuS Leerhafe-Hovel. Um 14:00 Uhr will sich der SVB am Klosterweg beweisen.

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok