Einen würdigen Rahmen erhielt der Saisonabschluss unseres SV Blomberg-Neuschoo gegen den TuS Leerhafe-Hovel II. Trotz der ersten Niederlage waren alle Beteiligten zufrieden mit der abgelaufenen Saison und ließen keine Misstöne aufgrund des knappen 2:3 aufkommen. Janssen veränderte seine Startelf gleich auf zehn Positionen, lediglich Kevin Brüling fand sich zum Spiel der Vorwoche auf seiner Position wieder.

Eine halbe Stunde lang spielte das veränderte Personal ansehnlich nach vorne. Kevin Brüling und Ralf Meiners hatten Ihre Mannen mit 2:0 in Front geschossen. Letzterer legte sogar das 3:0 nach einer sehenswerten Kombination nach, wurde aber vom Unparteiischen zurückgepfiffen, der auch in der Folgezeit unglücklich agierte. Mit dem Anschlusstreffer kurz vor der Pause wendete sich das Blatt. Der SVB fand auch nach dem Seitenwechsel nicht mehr zum Kombinationsspiel der ersten Halbzeit. Nach einer Viertelstunde hatten die Gäste die Partie per Strafstoß komplett gedreht. Janssen brachte noch einmal frische Kräfte, die noch einmal zur Schlussoffensive drängten, der Ausgleichstreffer blieb dem bereits fest stehenden Meister allerdings verwehrt. Auf die Feierlichkeiten nach dem Abpfiff hatte das Ergebnis allerdings keinen Einfluss.