Mit sieben Treffern schoss Christian Freese seinen SVB fast im Alleingang zum Sieg gegen den Bentstreeker SV und der damit verbundenen vorzeitigen Meisterschaft. Bis in die Morgenstunden feierte das Team mit seinen Anhängern, die auch am Samstagnachmittag wieder zahlreich den Weg auf den Blomberger Sportplatz fanden. Die Motivation hatte zu Spielbeginn ihren Höhepunkt erreicht. Innerhalb einer Viertelstunde setzte der SVB drei Ausrufezeichen und ließ bereits in der Anfangsphase keine Zweifel am Endergebnis aufkommen. Bis zur Pause ließen die Janssen-Schützlinge fünf weitere Treffer folgen. Entsprechend lehnten sich die schwarz-weißen im zweiten Durchgang zurück und legten lediglich drei weitere Treffer zum 11:0 Endstand nach. Mit diesem Erfolg sicherte sich der SVB die Meisterschaft und hat am kommenden Samstag gegen den letzten Konkurrenten aus Leerhafe die Möglichkeit, die Saison ungeschlagen zu beenden.

 

 

 

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok