Auch im fünften Auswärtsspiel bleibt der SV Blomberg-Neuschoo im Pokalwettbewerb ungeschlagen und setzt sich mit 2:0 beim FC Nesse durch. Es war die erwartet intensive Begegnung, die von den zahlreichen Blomberger Anhängern in ein Heimspiel verwandelt wurde. Die Akteure brauchten allerdings eine Viertelstunde um sich an die Atmosphäre zu gewöhnen. Spielerisch war aufgrund der Intensität ohnehin nicht viel zu erwarten, kämpferisch war der SVB dann nach der Abtastphase aber auf der Höhe. Beide Teams hatten bis zum Pausentee Möglichkeiten in Führung zu gehen. Die Gäste nutzten einen Foulelfmeter in Person von Christian Freese zur Pausenführung. Auch nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Begegnung, in der die Gäste mittlerweile leichte Feldvorteile verbuchen konnten. Da allerdings nichts zählbares heraussprang, blieb es bis zur Schlussminute spannend. Mit dem 2:0 erlöste Marvin Frick seine Mannen, die nach einer intensiven Begegnung verdient ins Pokalfinale einzogen.

Während Team-Manager Jens Siebels nach der Begegnung mit den Nerven am Ende war, freute sich der Trainer nicht nur über den Finaleinzug: "Die Jungs haben es offensichtlich geschafft, die Leute wieder für den Blomberger Fußball zu begeistern und haben nach wie vor die Möglichkeit, sich selber die Krone aufzusetzen. Riesen Kompliment an die Mannschaft und ein noch größeres an unser Publikum."

Tore: 1:0 Christian Freese (23 Min), 2:0 Marvin Frick (90 +8 Min)

In diesem Sinne NUR DER SVB!