Eine ordentliche erste Hälfte reichte dem SVB um die Tabellenführung im Gastspiel beim SV Wittmund II auszubauen. Mit 5:1 gewannen die Schützlinge von Lars Janssen in der Harlestadt und wussten dabei nur bedingt zu überzeugen. Es haperte immer wieder am letzten Zuspiel, sodass der Spitzenreiter seine Möglichkeiten nicht ausspielen konnte. Dennoch waren es zweimal Christian Freese, Manuel Janssen und Ralf Meiners, die für einen beruhigenden 4:0 Pausenstand sorgten. Im zweiten Abschnitt lehnten sich die Gäste zurück und fanden nicht ansatzweise zum gewohnten Spiel. Wittmund war nun überlegen und einzig und allein Voss hielt seine Mannen. Beim 1:4 nach einer Stunde hatte aber auch er keine Chance. Seine Vorderleute hatten zuvor 15 Minuten um einen Gegentreffer gebettelt. Das Spiel wurde im Anschluss nicht ansehnlicher, dennoch gelang Tilo Heinks der Treffer zum 5:1 Endstand, der am Ende ein bis zwei Tore zu hoch ausfiel. Während der SVB im Ligabetrieb eine kleine Pause einlegt, wartet am kommenden Mittwoch der FC Nesse im Halbfinale des Ostfrieslandpokals.

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok