Für mehr als einen Zähler hat es gestern in der Auswärtspartie bei der Ostfrieslandliga-Reserve des SC Dunum nicht gereicht. Mit 1:1 trennten sich die Teams nach neunzig umkämpften Minuten. Fußball war allerdings Mangelware auf unmöglichem Geläuf. Tiefpunkt der Begegnung war die Verletzung von Goalgetter Christian Freese, der ohne Fremdeinwirkung nach einer halben Stunde verletzt ausfiel. Zuvor hatte der Torjäger seine Mannen nach zehn Minuten in Führung geschossen. Ralf Meiners und Marvin Frick hatten sich eindrucksvoll auf dem rechten Flügel freigespielt. Mit zunehmender Spieldauer wurde die Partie unansehnlicher. Während Meiners und Ihnken noch vor der Pause hätten erhöhen können, hatte der SVB hinten Glück, dass Janssen aus dem Gewühl heraus knapp das Gehäuse verpasste. Im zweiten Durchgang fand der Spitzenreiter gar nicht in die Begegnung. Fast überfällig glichen die Gastgeber nach einer Blomberger Fehlerkette durch Timo Janssen aus. Der Tabellenführer erhöhte den Druck in der Schlussphase zwar noch einmal, zu mehr als einen Punkt sollte es aber nicht reichen, wäre dem Spielverlauf auch nicht angemessen.