Mit einem souveränen 7:0 Erfolg gegen den TuS Sandhorst löst der SV Blomberg/Neuschoo seine nächste Pflichtaufgabe und bleibt auch im elften Anlauf ungeschlagen.

Dabei präsentierte sich die Heimelf im ersten Durchgang keineswegs von seiner besten Seite. Manuel Janssen gelang zwar der frühe Führungstreffer, für Sicherheit sorgte das Erfolgserlebnis allerdings nicht. Zu pomadig agierten die Hausherren und durften sich bei ihrem Schlussmann bedanken, dass sie die Führung bis zur Pause ausbauen durften. In einer 1:1 Situation musste Götz sein ganzes Können aufbieten, ehe Christian Freese mit seinen beiden Treffern für die beruhigende 3:0 Pausenführung sorgte.

Nach dem Seitenwechsel steigerten sich die Janssen-Schützlinge. Ball und Gegner wurden gekonnt laufen gelassen. Die Gäste hatten nun keine Gelegenheit mehr, sich in der Offensive zu präsentieren. Erneut Freese, Ihnken, Frick und Brüling schraubten das Ergebnis folgerichtig in die Höhe. Das Ergebnis ging aufgrund der Leistungssteigerung im zweiten Abschnitt auch in der Höhe in Ordnung.

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok