Mit dem 0:9 beim TuS Strudden III kratzte der SVB diese Saison bereits an der zweistelligen Marke. Im Duell gegen den SV Fulkum gelang den schwarz-weißen am Sonntagnachmittag der 10:0 Kantersieg. Um eine Austragung zu gewährleisten, tauschten beide Teams kurzfristig das Heimrecht. Aufgrund der widrigen Platzverhältnisse mussten die Hausherren allerdings auf den Kunstrasen in Westerholt ausweichen und kamen mit dem Untergrund offensichtlich besser zurecht. Bereits zur Pause belohnten die Janssen-Schützlinge sich für ihre Überlegenheit mit einem 4:0 Vorsprung. Oftmals spielten sich die Gastgeber über Außen durch und blieben bis zur Pause vor dem Gästegehäuse gefährlich. Zum Torerfolg führten die Spielzüge bis auf eine Ausnahme allerdings nur durch das Angriffszentrum. Nach dem Seitenwechsel legte der Tabellenführer noch einen Gang zu und besann sich auf das geforderte Kurzpassspiel. Beim SV Fulkum war die Luft mittlerweile raus, sodass der Spitzenreiter das Ergebnis mit abnehmender Gegenwehr in die Höhe schrauben konnte. Erfolgreichster Schütze war Torjäger Christian Freese, der gleich viermal einnetzte.

Tore: Christian Freese (10',60',69',71') Mario Greif (17') Mario Steffens (30') Kevin Brüling (45',63') Tim Arnhold (74') Lars Bünting (86')

Am kommenden Wochenende ist Spielfrei, danach trifft man in einem Auswärtsspiel auf den TSV Jahn Carolinensiel.

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok