Eine solide Leistung reichte unserer ersten Herren am Freitagabend beim Schlusslicht in Neuharlingersiel zum 5:0 Erfolg. Auf schwer zu bespielendem Geläuf, tat sich der Spitzenreiter schwer, seine spielerische Linie der vergangenen Spiele zu halten. Zum einen lag dies an zahlreichen Änderungen, die Janssen im Hinblick auf die Partie vorgenommen hatte, zum anderen legten die Gäste nicht die nötige Laufbereitschaft an den Tag, um sich vielversprechende Möglichkeiten zu erarbeiten.
Während Janssen in der Hintermannschaft mit Lars Emken in der Viererkette experimentierte, bekamen mit Manuel Janssen und Christian Freese im Angriff altbewährte Kräfte ihre Chance. Vor allem letzterer setzte sich mit vier Treffern gekonnt ins Rampenlicht. Der Sieg der Gäste war zu keinem Zeitpunkt gefährdet, von einer Gala-Vorstellung waren die Janssen-Schützlinge allerdings weit entfernt. Bereits am Sonntag hat der SVB die Möglichkeit zur Leistungssteigerung. Zum zweiten Heimspiel erwarten die Mannen um Kapitän Daniel Heeren den VfB Germania Wiesmoor III. Anstoß dieser Begegnung ist um 15:00 Uhr in Blomberg.