"Kreisliga oder auch Kreisklassenfußball ist, wenn der Medienbeauftragte nur bei einem Sieg über das Spiel berichtet". Wie dem auch sei. Nach einer unnötigen Niederlage in Dunum (0:2), waren die Kicker der 1. Herren wieder in der Pflicht, den Anschluss zu wahren und somit für eine gute Ausgangsposition für das kommende Spiel zu sorgen. Denn dann ist der Gegner niemand geringeres als der aktuelle Tabellenführer aus Wiesmoor. Aber alles nach der Reihe.

 

Am letzten Freitag gastierte unsere Erste im Wittmunder Stadion. Ohne fleiß keinen Preis, denn vor dem Spiel war schon bekannt, dass uns dort alles abverlangt wird. Ein kampfbetontes Spiel, in dem 6 Tore fallen sollten.

Die Anfangsviertelstunde gestaltete sich ausgeglichen. Das Spielgeschehen lief zwischen den beiden 16ern ab. Ein von Anfang an kampfbetontes  Spiel lies in dieser Zeit auf beiden Seiten nichts zu. Doch in Minute 20. ging es dann Schlag auf Schlag. Fabian Ihnken setzte sich auf der rechten Seite entscheident durch und spielte auf Höhe des 5 Meterraums einen strammen Pass zurück an den 16ner. Dort gelangte der Ball etwas unfreiwillig über Fabian "Dokte" Wilts  zu Kai Reck, der dann das 1:0 markierte. Für Kai Reck, der eine zwei wöchige Amerikareise hinter sich hat, war es das 7. Saisontor. Diese Führung hielt aber nicht lange. Nur wenige Sekunden später konnten die Kreisstädter den Ausgleich erzielen. Ein langer Ball, aus halb rechter Position, fand am 2. Pfosten einen Mitspieler der zum 1:1 einnetzte. Aber das nächste Tor lies nicht lange auf sich warten. Eine flach ausgeführte Ecke von Lars Bünting fand mit Fabian Ihnken den richtigen Abnehmer, der aus gut 11 Metern wieder zur Führung traf. 2:1 aus Sicht unserer Ersten nach 25 Spielminuten. Das Spiel war immer wieder von hitzigen Szenen geprägt, bei dem sich beide Mannschaften beim Schiedsrichter bedanken konnten zu 11. weiter zu spielen. Kurz vor der Halbzeit fiel dann wieder der 2:2 Ausgleich für den SV Wittmund. Eine Sekunde der Unachtsamkeit wurde prompt bestraft und so ging man mit einem Unentschieden in die Kabinen.

 

In Hälfte zwei ging es immer wieder über die schnellen Angreifer unserer Ersten. Das Spiel war zu jeder Zeit hart umkämpft,  so dauerte es bis zur 70. Minute, als Kevin Brüling zur Vorentscheidung für den SVB traf. Ein sauber durchgeführter Angriff. Von hinten heraus gespielt, gelangt der Ball zu Fabian Ihnken, der über die linke Seite seine Gegenspieler stehen lässt und quer auf den mitgerannten Kevin Brüling legt. Brüling, der über den kompletten Platz rannte vollendete dann stramm zum ersehnten 3:2 Führungstreffer. Den Schlusspunkt setzte Fabian Ihnken dann selbst. Über eine schöne Ballstafette im Mittelfeld gelangt der Ball zu Ihnken, dieser steckt den Ball durch zu Fabian "Dokte" Wilts. Wilts legt denn Ball zurück auf Ihnken, der den Ball dann aus 16 Metern mit einem technisch sauberen Vollspannstoß unten rechts in der Ecke platzierte. 

 

Am Ende springen drei wichtige Punkte dabei heraus. Die letzten drei Spiele der Hinrunde geben die Richtung voraus. Momentan befindet sich die Mannschaft auf dem 2. Tabellenplatz, als dieser bestreitet man das kommende Spiel vor heimischem Publikum gegen den 1. Platz aus Wiesmoor.  Also ein dickes rotes Kreuz in den Terminkalender X!! Samstag 22.10.2016 um 16 Uhr auf dem Hauptplatz in Blomberg, bei Bier und Wurst, die Erste Siegen sehen.

 

Torfolge: 1:0 Kai Reck (Vorlage Fabian Wilts), 1:1 , 2:1 Fabian Ihnken (Vorlage Lars Bünting), 2:2, 3:2 Kevin Brüling (Vorlage Fabian Ihnken), 4:2 Fabian Ihnken (Vorlage Fabian Wilts)

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok