Nach den letzten beiden, deutlichen Niederlagen gegen Wallinghausen und Wiegboldsbur kämpften sich unsere D-Jugendlichen gegen den SV Brookmerland mit einem überzeugenden 5:2 zurück in die Spur.

Intensiv ging es vor dem Spiel im Training zur Sache. Nach den schwachen Leistungen in den ertsen beiden Spielen stand eine Aussprache im Training an. Gemeinsame Fehlersuche stand auf der Tagesordnung und anschließend gezieltes Training der Offensive und Defensive. Das durchaus intensive Training und auch das spontane Testspiel gegen eine starke E1 zeigte Wirkung.

Schon an Körpersprache der Jungs war zu erkennen, dass heute ein anderes Team auf dem Platz steht. Blomberg begann die Partie engagiert und verbuchte die ersten Chancen auf ihrer Habenseite. Ein starker Gerko Struck, der als einiger Angreifer aufgestellt war, wirbelte die Abwehr der brookmerländer immer wieder durcheinander. Als Gerko nur noch durch ain Foul zu stoppen war, konnte Jonas Claaßen den fälligen Freistoß direkt im Tor unterbringen.

Blomberg spielte weiter stark und setzte den Gegner stets unter Druck. Genau in diese Druckphase fiel der völlig überraschend der Ausgleichstreffer. Ebenfalls ein Freistoß segelte über Freund und Feind diekt ins Tor. Noch geschockt vom glücklichen Ausgleich passierte nach einen Eckball des SV Brookmerland was passieren musste. Nach einem Missglückten Klärungsversuch von Renke Gerdes, der sonst eine solide Partie spielte, landete der Ball im kurzen Eck zur 2:1 Führung für Brookmerland.

Aber Blomberg zeigte Moral, ebenfalls eine Steigerung zu den letzten beiden Spielen, und kämpfte sich zurück ins Spiel. Finn-Luca Freese erziehlte mit Hilfe des Brookmerländer Schlussmannes des Ausgleich. Einen Distanzschuss lenkte der Torhüter direkt ins eigene Gehäuse. Mit dem Augleichstreffer erfolgte auch der Halbzeitpfiff.

Durchaus zufrieden zeigte sich Trainer Pascal Rischebode und prognostizierte schon in der Halbzeit die 3 Punkte.

Kurz nach Wiederanpfiff war es erneut Finn-luca der die überfällige Führung erziehlte. Sehenswert in Szene gesetzt durch Gerko Struck, tankte sich Finn durch die Defensive und netzte zur 3:2 Führung ein. Noch immer nicht Satt setzte Finn noch einen drauf. Jonas spielte einen überlegten Pass auf Janto, der leitete weiter auf Finn, der den Ball gekonnt im Tor unterbringen konnte....4:2 HATTRICK!

Im Anschluss brannte nichts mehr an. Eine gut gestaffelte Defensive, die fast Fehlerlos agierte nahm den Jungs aus Brookmerland jeglichen Mut und so konnte die Offensive ihr Spiel völlig entfalten. Gerko setzte sich auf dem Flügel immer sehenswert durch und erspielte so Chance um Chance. Erneut war Gerko nur durch ein Foul zu halten und der starke Unparteiische entschied auf Strafstoß.....den verwandelte Janto Rohlfs gekonnt zum 5:2.

Die gleiche Szene brachte einen erneuten Strafstoß. Wieder setzte sich Gerko auf dem rechten Flügel gegen seinen "Bewacher" durch und wurde vom Torhüter durch ein Foul gestoppt. Beim fälligen Strafstoß scheiterte Keno Hillers am Torhüter, der die Ecke ahnte.

Am Ende gewinnt Blomberg verdient mit 5:2. Unschön war das Verhalten der Trainer des SV Brookmerland. Bereits während des Spiels bearbeiteten sie lautstark den Schiedsrichter und brachten auch die eigenen Spieler gegen den Schiedsrichter auf. Ein absolut schlechtes Vorbild lieferten sie so ihren Jungs, die nach dem Spiel....anders als ihre Trainer....freundlich dem verdienten Sieger gratulierten. Die beiden Trainer ließen sich kaum beruhigen und unterstellten sogar Betrug. Die beiden sollten sich eine Scheibe von ihen Jungs abschneiden!