Im ersten Spiel der Rückrunde war schon vor dem Anpfiff viel Bewegung drin. Da die Samtgemeinde die heimischen Spielstätten aufgrund des anhaltenden Regens gesperrt hat, wurde die Partie kurzfristig nach Esens verlegt.

Die wochenlangen Sperrungen der Sportplätze zeigte seine Wirkung auf bei den Jungs. Die ersten 10 Minuten des Spiels wirkten die Jungs konfus und man konnte den Trainingsrückstand deutlich erkennen. So ging der TuS Esens verdient mit 2:0 in Führung und besteimmte die Partie nach belieben. Erst nach einigen deutlichen, scheinbar wachrüttelden Worten des Trainers und eines Wechsels (Remmo Voß rückte auf den Liberoposten und Tammo Gerdes auf die 6) kamen die Blomberger Jungs etwas ins Spiel. Sie erarbeiten sich einige vielversprechenden möglichkeiten, aber bis zur Halbzeit, war mehr als der 2:1 Anschlusstreffer von Marten Barth nicht drin. Melvin Schmidt hatte sich über Außen stark durchgesetzt und mit einem überlegten Pass den freistehenden Marten Barth bedient.

In der Halbzeitpause folgte ein Donnerwetter von Trainer, Pascal Rischebode. Er nahm seine Jungs in die Pflicht und prognostizierte Ihnen ein 8:2 Endergebnis, wenn sie endlich das abrufen würden, was sie können!

Aus der Halbzeitpause kam ein anderes Team. Blomberg bestimmte das Spiel ab sofort nach belieben. Eine Chance nach der anderen wurde erarbeitet und schnell wurde der Ausgleich erzielt. Allem voran Melvin Schmidt und Marten Barth machten eine starkes Spiel. Tammo Gerdes und Torben Thorwarth zeigten ihr können ebenfalls und auch Edel-Joker Luca von der Pütten durfte zeigen, dass er weiß wo das Tor steht.

Die Defensive mit Nico Memenga und Felix Tjaden erstickte die Agriffsversuche im Keim und Libero Remmo Voß durfte die Bälle stets sehenswert verteilen. So hatte Torhüter Malte Post in Halbzeit 2 einen Arbeitslosen Vormittag.

Am Ende stand das bereist vom Trainer prognostizierte Endergebnis mit 8:2! 

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok