Viel vorgenommen hatten sich die D-Jugendlichen zum Auftakt der Rückrunde. Der meistertitel war das ausgemachte Ziel, die Marschrute war vorgegeben und konnte keineswegs eingehalten werden.

Mit 2 desolaten Spielen gegen den SV Wallinghausen (2:8) und der SG Georgsheil/Wiegboldsbur (2:6) sind die Meisterschaftsträume in weite ferne gerückt.

In beiden Spielen war der Trainingsrückstand aufgrund der gesperrten Plätze in den vergangenen Wochen deutlich zu erkennen. Zweikämpfe wurden nicht angenommen, Pässe blieben kamen nicht an oder bleiben aus und die Einstellung ließ zu wünschen übrig.

Auf dem Boden der Tatsachen angekommen, heißt es nun.....Den Trainingsrückstand mit Fleiß und Schweiß aufzuarbeiten, die Einstellung ändern und im kommenden Spiel gegen den JFV Brokmerland Wiedergutmachung leisten!