D-Jugend

 

Im Testspiel gegen Eiche Wiesens konnte sich unsere D-Jugend am vergangenen Freitag mit 1:0 durchsetzen und startete somit erfolgreich in die Vorbereitung für die Rückrunde.

Auf dem Kunstrasenplatz in Westerholt sollte die erste Freilufteinheit im Jahr 2017 gleich ein Kräftemessen werden. Die aufgrund der Sportzeichenverleihung in Blomberg ersatzgeschwächte Truppe zeigte eine engagierte Partie, lies aber auch druchblicken, wo durchaus noch Nachholbedarf ist. So blieben in der ersten Halbzeit eine vielzahl von Torchancen ungenutzt und auch zahlreiche Fehlpässe spickten die ersten 30 Minuten. Wiesens konnte sich stets nur mit wenigen Kontern etwas Luft verschaffen, aber die Blomberger Defensive machte ein solides Spiel und ließ kaum gefährliche Szenen der Wiesener zu.

Nachdem in Halbzeit 2 auch die gesamte Defensive zur Sportzeichenverleihung aufbrechen musste, kam Wiesens etwas besser ins Spiel. Der Wiesener Trainer brachte einen weiteren Stürmer und verleihte dem Angriff somit einen frischen Wind. Die neuformierte Abwehr um Ersatzlibero Finn-Luca Freese konnte aber, bis auf einige wenige Angriffe, Herr der Lage bleiben und erstickte die Angriffsversuche der Wiesener stets im Keim. Bis auf einen Freistoß der am Pfosten landete und etwas Unruhe nach einem Eckball, entstand kaum Gefahr vor dem Gehäuse der Blomberger. 

Anders war es auf der anderen Seite. Die beiden, zur Halbzeit eingerückten E-Jugendlichen Torben Thorwarth und Melvin Schmidt sorgen wie in der ersten Halbzeit Gerko Struck und Jason Kebel für reichlich Trubel vor dem Kasten des Wiesener Schlussmannes. Torben hatte den Führungstreffer auf dem Fuß, als Gerko eine scharfe Hereingabe von der rechten Seite vor das Tor brachte....scheiterte aber am überraschend starken Torwart. Blomberg machte weiter Druck und zeigte, dass in der Rückrunde mit ihnen zu rechnen ist.

Janto Rohlfs machte seinem Spitznamen aus der Vorrunde (JanTOR) erneut alle Ehre und erzielte das langersehnte Tor zur Führung. Nach einem tollen Doppelpass mit Torben Thorwart konnte er aus der Distanz den Torwart überwinden. Auch nach der Führung bestimmte weiterhin Blomberg das Spiel. Torben, Melvin und erneut Janto scheiterten wiederholt am starken Schlussmann aus Wiesens, aber auch die letzten hektischen 10 Minuten überwand das Team ohne Gegentor.

Hervorzuheben ist die starke Defensive in Halbzeit 1. Keno Hillers, Jonas Claassen und Nico Jacob konnten beweisen, dass sie während der Winterpause nichts verlernt haben. Auch die beiden 6er Florian Janssen und Janto Rohlfs machten viele Wege und empfohlen sich für den Trainer.

Die Vorbereitung hat begonnen und wird am Montag mit dem Training fortgesetzt.