Die erneute Auszeichnung eines Jugend-Spielers des SVB bei einem Turnier beweist wiederholt, wie erfolgreich die Jugendarbeit beim SV Blomberg-Neuschoo ist.

Gerade im Bereich der Torhüter scheint der Verein sehr gut aufgestellt zu sein.

Auch wenn ein vielversprechendes Torwart-Talent, Milan Cremer, den Verein in Richtung eines Sportinternats verlassen hat, konnten seine "Nachfolger" bereits beweisen, dass sie ebenfalls starke Torhüter sind.

Malte Post, in der akztuellen E-Jugend 1 aktiv, konnte bei dem stark besetzten EWE-Cup in Leer herausstechen und auf sich aufmerksam machen. Er wurde von einer Jury (u.a. Thomas Schaf) zum besten Torhüter des Turniers gewählt und auch geehrt.

 

Am vergangenen Wochenende wurde dann Nicklas Caspers, in der D-Jugend aktiv, ebenfall zum besten Torhüter des Turniers gewählt. In Großefehn beim Hallturnier des TSV Holtrop konnte er sich gegen 10 weitere Torhüter durchsetzen und den Titel für sich gewinnen. Das Hallenturnier, welches auf große Tore ausgetragen wurde, war das erste in dieser Saison und dementsprechend stolz zeigte sich Nicklas.

                        

Aber auch im Bereich der Feldspieler stechen die Jugendspieler des SVB immer wieder heraus. Im Sommer konnte sich Melvin Schmidt (Bruder von Milan Cremer) in Sillenstede zeigen. Bei einem Turnier mit weit mehr als 150 Spielern wurde  Melvin zum besten Spieler des Turniers gewählt und beim selben Turnier wurden Luca von der Pütten und Felix Drees als die jüngsten Spieler des Turniers geehrt. Luca und Felix spielten im Sommer bereits seit einer Saison in der E-Jugend, obwohl sie noch für die F-Jugend spielberechtigt gewesen wären.