Am vergangen Samstag stand für die E2 die erste Runde der Hallenkreismeisterschaften auf dem Plan.

Für unsere E2 ein Sprung ins kalte Wasser, denn trainiert wurde bisher erst einmal in der Halle.

Dementsprechend nervös begann die erste Partie des Turniers. Gegen ein schwaches Team (Wittmund 3) reichte es nur zu einem Torlosen 0:0.

Im zweiten mussten unsere Jungs gegen Wittmund 2 antreten. Lange konnten wir dagegen halten und einen Gegentreffer verhindern. Wittmund war deutlich stärker und erspielte sich Chance um Chance.....erst kurz vor Abfiff gelang den Wittmunder der 1:0 Siegtreffer.

Im dritten Spiel kam der Gegner aus Esens. Ein offenes Spiel und das beste des bisherigen Turniers. Marvin Nowack und Nico Memminga ließen vielversprechende Möglichkeiten liegen und so reichte es am Ende nur zu einem Torlosen Remis.

Im vierten Spiel waren unsere Jungs die Tonangebende Mannschaft. Das Spiel fand ausschließlich in der Hälfte des Gegners (Burhafe) statt, nur fehlte das letzte Quäntchen Glück im Abschluss. Vorne blieben erneut zahlreiche Großchancen liegen und dann kam es wie es wie es kommen musste......mit ihrem einzigen Angriff erziehlte Burhafe ihr einziges Tor im Turnier und gewannen mehr als glücklich mit 1:0.

Somit musste ein Entscheidendes 9-Meterschießen gegen Esens für die Entscheidung um Platz 4 herhalten.

Lieder ging auch dieses verloren und so qualifizierten sich unsere Jungs der E2 nur fürdie Trostrunde.

Ein unglücklicher Turnierverlauf, der durchaus anders hätte kommen können.